Archiv der Kategorie: „Rettet das Spiel, improvisiert!“

Schlüsselqualifikation: Unbändige Freude am Lernen!

Was willst du lernen? (nach Hüther)

Könnte es sein, dass du nicht einen Lehrer brauchst, der dich beeinflusst sondern einer, der dir hilft, dich nicht mehr beeinflussen zu lassen? (nach Dalai Lama)

Warum ist Lernen „aus eigener Kraft“ (nach Aartes) wichtig? Weil nur Menschen, die gerne tätig sind, sich an der Arbeit freuen können. Die Fähigkeit, gerne tätig zu sein, muss erhalten und gefördert werden, das ganze Leben lang, weil Roboter viele der jetzigen Arbeit übernehmen können/werden. Und: Das Gehirn kann sich neu strukturieren bis 90. (nach Hüter)
intrinsic learning – zentrales Gebot im Laufe der digitalen Entwicklung.
Empfehlung hinzuhören, falls du noch lernen willst! Und falls du deine SchülerInnen lehren willst, sich nicht (mehr) beeinflussen zu lassen.