Archiv der Kategorie: Spracherwerb und Musik lernen nach E.E. Gordon, MLT

BamBam-Teppichkonzert

The Teppich 4

Konzert für Kinder von 0 – 4 Jahren in Begleitung einer Bezugsperson.

Die Sängerinnen und Sänger stehen im Kreis um den Teppich und singen in den halbstündigen Konzerten für Kinder mit ihren Begleitpersonen.

Die BamBam-Teppichkonzerte sind nach der Music Learning Theory von Edwin E. Gordon konzipiert. Im frühesten Alter sind Kinder besonders bereit, Musik offen aufzunehmen. Sie lernen die Musik wie ihre Muttersprache und entwickeln ihre individuelle musikalische Begabung.

In den BamBam-Teppichkonzerten werden sie in einer vertrauensvollen Umgebung kurze, abwechslungsreiche Stücke aus Klassik, Volks- und Jazzmusik hören, die Freude machen, ihre Sinne wecken und nebenbei ihre Wahrnehmung bilden.

Die Kinder sind frei sich zur Musik zu bewegen, mitsingend, tänzelnd, mitbabbelnd oder geborgen auf dem Schoss der Eltern lauschend. Sie sollen die Möglichkeit haben, ganz in die Musik einzutauchen.

Nächstes Konzert: So. 24.2. 11:00, Liestal, Kantonsbibliothek, gegenüber Bahnhof

 Julia Kaufmann (Leitung), Alexa Deplaces, Marijeke Starck-Braack und Christof Suppiger.

Eintritt: Kollekte

Spracherwerb und Musik lernen – staunend und Fehler-geniessend


vlnr. Regula Schwarzenbach, Julia Kaufmann, Dina Alexander

Wow! An meinem diesjährigen Geburtstag, 24. Juni, habe ich Dina Alexander am Music & Audiation Institut (mit Trompete!) unterrichtend kennen gelernt. Die Empfehlung für die Tagung kam von Regula Schwarzenbach, Leiterin des Institutes in Uster/ZH. Julia Kaufmann und ich haben die Aus- und Weiterbildung in informeller Erziehung absolviert. Und hier, für alle, die sagen, sie können kein Englisch lesen: Der Chat mit Dina auf Englisch!

Dina Alexander:
„I just finished teaching in Switzerland at the marvelous Music & Audiation Institute. Thank you to Regula Schwarzenbach, Letizia Fiorenza, Nina Kleiner, and all of the fabulous students. You are very special. Next stop, Barcelona!“

Christof Suppiger:
„Dear Dina Alexander, feeling great after a day of playing „not-my-instrument“ at the Music & Audiation Institute. I love „mistaking & wowing“. I am IN the band with you and my new friend: Happy trumpedina! Thanks also for Edwin E. Gordons quote that lives in your great teaching, Dina: „Improvise, improvise, improvise!“ Have a nice stay in Barcelona. Come back to Zürich! I will bring along people who keep saying „I can not…“

Dina Alexander:
„Thank you, Christof.“

 

1000 Dank

23. März 2018
1000 Dank 
Das 1. supi Apéro mit Lesung und Musik fand am vergangenen 23. März statt. Schön und interessant war’s. Ein toller Abend. Danke allen für alles und von Herzen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Fotos Christian Altorfer, FOTOGRAFIE & PORTRAITS, Tel. 044 312 66 58 / www.altocard.ch