Alle Beiträge von Christof Suppiger

Sie suchen…

…einen erfahrenen und flexiblen Heilpädagogen, der mit Gelassenheit und Engagement,  unbürokratisch, kostengünstig und ambulant mit Kind und Umfeld kooperiert? Sie brauchen Lösungen im Kontext Schule/Familie?

Ich biete:

SHP-Ambulanz – bei Ihnen.
Keine Heilpädagogen? Als SHP-Profi springe ich ein.
Ich berate und schule Einzelne und Teams, Grosse und Kleine, da wo die ausgebildeten SHP‘s fehlen: Eine integrative (externe) Notlösung für die nächsten Jahre, weil die Integration im heutigen schulisch-gesellschaftlichen Kontext angestrebt, debattiert, bekämpft wird. Manchmal gelingt sie, manchmal nicht.  Mehr lesen.

Fachberatung – bei Ihnen oder  in Zürich.
Sonderpädagogische Fragen?  Als Fachberater Sonderpädagogik unterstütze ich Sie auf Ihr Ziel hinführend. Systemische Kompetenzen. Lösungsorientierte Kurzzeitberatung. Arbeit mit Mehrpersonen-Systemen. Allparteilich, kreativ und erfahren. Seit 2001 als Förderlehrperson/Heilpädagoge und Fachberater unterwegs, um miteinander Ziele zu erreichen. „Ich habe nur ein Ziel. Ihr Ziel.“

Einzelunterricht – in Zürich.
Untragbar? Verhaltensprobleme? Angespanntes, unübersichtliches Umfeld? Mit Einzelunterricht zur Anschlusslösung!
Separativ gute Beziehung, Kooperation und Kommunikation aufbauen. Die Re-Integration in einen Klassenverband vorbereiten. Lernstand erfassen, Förderung planen. SOS Betreuung. Mit dem Schulischen Standortgespräch den Konsens über die nächsten Schritte finden. Übergaben durchführen mit der Anschlussschule.

Bei Fragen oder für einen Termin freue ich mich, Christof Suppiger, Heilpädagoge/Schulleiter, auf Ihren Anruf. Tel. 043 343 16 04.

Referenzen
„Herr Suppiger war schnell mit seinem Schulkoffer zur Stelle. Mittels seiner ruhigen und „de-eskalierenden Art“ wie er die involvierten Stellen zur Kooperation gewann, entstand innert Kürze eine professionelle Pop-Up-Lösung. Sonderpädagogisches Spezialwissen und jahrelange Erfahrung, kumuliert mit erfreulicher Kommunikation, machen ihn zum Experten auf seinem Gebiet. Sein Einsatz dauerte nur gerade 7 Wochen, was uns Nerven und Kosten sparen half. Und es half auch, mögliche juristische Schritte der Erziehungsberechtigten abzuwenden. Danke. Gerne wieder.“ Y.H. Schulpräsident Schulgemeinde Kt. Zürich

weitere Referenzen  
und  Firma supi lernen Suppiger im Handelsregister(Moneyhouse)

So einer bin ich.

„Humor ist, wenn man trotzdem lacht.“ Von wem ist das Zitat schon wieder? Nicht von mir. Aber das Schmunzeln unter der Brille ist meins, ganz sicher.

Ich teile die abgebildete, bunte Lösung mit allen, die sich gerne mit mir über das Licht freuen, welches aus dieser kindlichen, positiven Zuschreibung leuchtet. Es ist die Wiedergutmachung eines Kindes, welches krasse Schimpfwörter gesagt und auch noch falsch adressiert hatte.

Mögen Sie alle Licht und Wärme finden und es mit Ihren Lieben teilen dürfen! „Ich finde, die Menschen sind alle Net.“ CS, 20.12.18

Um es so zu sehen, brauche ich aber immer wieder Pausen. Die nehme ich mir jetzt. Ich danke allen engagierten und gelassenen Menschen, denen ich 2018 begegnen durfte… Auf Wiedersehen und Kennenlernen im Januar 19 – gerne spätestens im März beim supi Apéro / Salon.

Ihr Hr. Supi, euer Christof Suppiger

PS: Für Einladungen zu supi Apéros / Salons abonnieren Sie die supi News (bizeli scrollen nötig).

Otto, Dave, Pius, Ruth, Binja & mehr kommen!

Chaplins „Easy Street“ – live begleitet. supi Apéro 21. Sept. , Scheuchzerstrasse 184, 8006 Zürich. Jugendraum. Programm beginnt um 17:30. Kollekte für nächsten Anlass.

17.30 Live-Jazz mit Pius Larcher
18.00 Begrüssung Christof Suppiger, Schulleiter/Heilpädagoge supi lernen
18:15 „Binja. Meine Reise durch die Welt der Gefühle“ Ruth Monstein präsentiert ihr brandneues und höchst spannendes Kinderbuch.
19.15 Apero riche – Kennenlernen und Wiedersehen
20.00 Charlie Chaplins „Easy Street“ live begleitet am Schlagzeug von Otto Schellenberg (supi Ehemaliger, Breakdance-Weltmeister, jetzt in Ecole d’humanité) und am Piano von Dave Ruosch, Swiss Jazz Award Gewinner 2012.
20:30 Musikalische Überraschungen
22:00 Ende der Veranstaltung

Apéro riche, warme und kalte kulinarische Überraschungen, produziert und serviert vom Zwiback Team, Christoph Hartmann, Stiftung Altried. 

Last minute. Noch wenige Reservationen möglich. Nur ganzer Abend. Nachmeldung von Begleitungen gerne hier!

 AKTUELL sind bei supi lernen 2 Plätze frei (1 Einzelunterricht und 1 SHP-Ambulanz). Auf Ihren Anruf freut sich Christof Suppiger Tel. 043 343 16 04 / Mobile 076 572 45 00

Jeder zweite Heilpädagoge ist nicht ausgebildet

Eine Notsituation. Problem erkannt – Lösung unbekannt Raphaela Birrer, Inlandredaktorin im Tages-Anzeiger am 18.8.18

Ich biete als ausgebildeter Heilpädagoge mit der SHP-Ambulanz Springereinsätze, womit die sonderpädagogische Arbeit im ISR-Bereich professionell gelöst wird. Jeder zweite Heilpädagoge ist nicht ausgebildet

Rufen Sie an. Ich bin gerne für Sie da.

Christof Suppiger

Schulleiter supi lernen

Thek It Easy. Theater aus dem Schulalltag.

Zuschauerstimmen, rückblickend:
„Hi Christof Ich möchte mich auf diesem Weg noch einmal bei Dir für die Einladung zum Theaterstück „Thek It Easy“ bedanken. Das erfrischend gespielte Stück führte selbst einem „branchenfremden“ Zuschauer eindrücklich vor Augen, dass auch der Lehrerberuf seine Exponenten sehr oft an die Grenzen der Belastbarkeit bringt. Schön, dass direkt Betroffene dies so humorvoll und unterhaltsam spiegeln konnten. Dein kleines Geschenk am Ausgang hat den Nachmittag dann auch noch kulinarisch abgerundet… Herzliche Grüsse und bis bald, Heinz Hohl, Berater Adlatus, Zürich, 1.9.18

„You rock – we roll! Danke für den geschätzten Zvieri Auftrag mit Brainfood und Frühäpfeln!“ Christoph Hartmann, Leiter Zwiback-Team, Stiftung Altried, Zürich, 18.8.18

Möchten Sie das Theater in Ihrer Schule aufführen lassen? Hier der superschöne Trailer für Veranstalter!

EINLADUNG Theater
supi Zvieri: Thek It Easy. Theater aus dem Schulalltag. Fr. 17.8. 14:00 im Central Uster. Christof Suppiger offeriert den Zvieri in Kooperation mit Christoph Hartmann, Zwiback, Stiftung Altried. Platzzahl beschränkt.

Heute wird Thek It Easy im Central Theater in Uster die Diagnose „BurnOut im Lehrerberuf“ thematisiert. Hier meine Empfehlung für alle interessierten SL, KLP, SHP, SSA, PMT, SPD, LOGO, SBB, VBZ, Behörden und weitere supi News Leser(-innen):
„Sehr spannende, gut gemachte Dialoge, welche „schleichend“ vom Teamzimmer in die Klinik übergehen… Und: Elterngespräche zum Schaudern. Professionell gespielt, bravo Laiendarsteller! Schöne Monologe mit Tiefgang. Ja, so kann es einem gehen im Lehrerberuf. Das Stück und die Songs gehen unter die Haut und regen zum Diskutieren und Handeln an. Die musikalischen Einlagen Pius Larchers sind ein Genuss. Für lernend Lehrende ein Muss! Sehr empfehlenswert.“

Vorschau
supi Apéro: Chaplin mit live Musik Fr. 21.9. 17:30

supi Apéro 21. Sept. an der Scheuchzerstrasse 184, 8006 Zürich. Jugendraum. Live-Jazz mit Pius Larcher, Apéro riche – Kennenlernen und Wiedersehen, 19:15 Charlie Chaplins „Easy Street“ live begleitet am Schlagzeug von Otto Schellenberg (supi Ehemaliger) und am Piano von Dave Ruosch, Swiss Jazz Award Gewinner 2012. Platzzahl beschränkt. Am besten auch sofort anmelden.

Am Geburtstag

Am Geburtstag

liegen neben der Strasse im Gras

aufsitzen im Gras
lauschen im Gras
lächeln im Gras
aufstehen
singen im Gras
tanzen im Gras
trinken im Gras

auf dem Rundgang staunen
und die Vorfreude auf den Schokoladenkuchen spüren

den Mammutbaumstamm zu acht umarmen
und die bewegende Stille nach dem Flötenton hören

Herz berührenden Menschen begegnen
und eine abwesende Kantonspolizistin vermissen

italienische Fülle und süsse Musik empfangen
ein sommerliches und friedliches Fest, persönlich zu nehmen.

 

Bad Schönbrunn, 11. August 2018

Ich danke.
Euer Christof Suppiger

 

Berufliches und Privates

Liebe Empfänger der supi News
Für alle, die Berufliches und Privates nicht trennen können: Be-ruf-li-ches und Pri-va-tes.

Miteinander Ziele erreichen, beruflich und privat: Ich erfülle mir einen be-ruf-li-ch-/pri-va-ten Traum in Paris (Je suis clown an der École Lecoq), einen in Zürich (Ich bin Spitalclown bei Peter Honegger), einen Traum in Solothurn (Ich esse Schokokuchen bei Conditorei Hofer, Stück für Stück), dann einen in Bad Schönbrunn (Ich meditiere bei Noa Zenger). Übrigens: Meine Mutter ist so froh, dass ich meditiere. Das sei doch viel besser als „Umehocke und nüt tue“. An meinem 1. Geburtstag feiere ich anschliessend zum Urlaub-Abschluss – im engsten Freundeskreis.
Ab Mo. 13.8. bin ich wieder für Sie da: Erholt, motiviert und mit dem Ziel, kompetent – in aufbauender Beziehung und Kooperation – miteinander Ziele zu erreichen.

BLOG
supi Sprache und Musik 24.6.18
supi Blogbeitrag – mit Trum-pet-Di-na A-lex-an-der

supi persönliche Lerngeschichte 1.6.18
supi Blogbeitrag – zum Andenken an Jürg Altherr

Website Jürg Altherr (auf Leeraum klicken und staunen) 

VORSCHAU
supi Apéro: Chaplin mit live Musik Fr. 21.9. 17:30
Platzzahl beschränkt. hier anmelden

Mit einem beruflich und privat in-te-gra-len Gruss
und besten Wünschen – möge es allen so gut wie mir.
Christof Suppiger

Werbeblöckli
Sie suchen Heilpädagog(-innen). Ich biete professionellen SHP-Springer-Einsatz. Ich freue mich über Ihr Interesse. Für Fragen oder einen Termin Tel. 043 343 16 04

Wollen Sie supi-lernen in Schulen weiterempfehlen?
Gerne den Link zur Empfehlung anklicken und an bekannte Schulverantwortliche mailen.